Familienaufstellungen
 

Lösungen für ein gutes Leben

Familienaufstellungen sind in den Workshops Wandlungen im Fluß des Lebens und "Was die Seele satt macht" integriert.

Das Familienstellen ist ein sehr wirksames „Werkzeug“, die Ursachen menschlichen Leidens auf eine direkte Weise in den Blick zu nehmen und zu Einsichten zu gelangen, die eine Lösung ermöglichen.Die Erfahrungen mit der Aufstellungsarbeit zeigen, daß die Ursachen schwerer Erkrankungen, von Unfällen, von Beziehungsproblemen und anderer Belastungen des Lebens in generationsübergreifenden Verstrickungen der Person mit Menschen aus dem Familiensystem zu finden sind. Verstrickungen enstehen, wenn ein Mitglied der Familie mit einem schweren Schicksal vergessen oder nicht gewürdigt wird, wenn Jemand ausgeschlossen wird oder sich selbst ausschließt und ein Nachgeborener das belastende Muster aufgreift und wiederholt. So wirken Glaubenssätze, Moralvorstellungen und Schicksalsschläge, die vor uns Geborene entwickelt und erlitten haben in unserem Leben fort.
Ist der Kontakt zu den eigenen Eltern früh gestört, unvollständig oder unterbrochen, bringt ein nachträglicher Vollzug mit Stellvertretern in der Aufstellung eine spürbare Entlastung.
Unsere Beziehungsfähigkeit wird maßgeblich mitgeprägt von der Ordnung im Gegenwartssystem. Wenn frühere Paarbeziehungen innerlich nicht abgeschlossen sind und frühere Partner nicht gewürdigt werden, stört das die jetzige Beziehung erheblich.
Beim Familienstellen geht es darum, für den hilfesuchenden Teilnehmer einen guten, ihm gemäßen Platz im Familiensystem zu finden und einzunehmen. Die gewonnenen Einsichten und die gesammelten Erfahrungen aus der Aufstellung setzen einen für die Seele heilsamen Prozeß in Gang.

:: Beweggründe für eine Familienaufstellung
:: Vorbereitung auf eine Familienaufstellung